Zeit für den Seitenaufbau einer Website messen

Mit Hilfe des hier vorgestellten PHP-Scripts kannst du die Zeit für den Seitenaufbau einer Website messen.

Dabei führt das Script zwei Zeitmessungen durch. Die eine wird direkt beim Aufruf der Website durchgeführt. Die andere Zeitmessung wird dann durchgeführt, wenn der Seitenaufbau komplett abgeschlossen ist. Anschließend subtrahiert das Script den ersten Wert vom zweiten Wert und zeigt das Ergebnis an.

 

Mit PHP die Zeit für den Seitenaufbau einer Website messen

Nachstehendes PHP Script kannst du einfach in deine Website einfügen. Der erste Teil sollte dabei ganz am Anfang deines Dokuments stehen. Der zweite kommt Teil hingegen ganz ans Ende vor das abschließende </body> – Tag.

 

Beispiel:

<?php
$zeitmessung1=microtime();
$zeittemp=explode(" ",$zeitmessung1);
$zeitmessung1=$zeittemp[0]+$zeittemp[1]; // Timestamp + Nanosek
?>
// Erste Zeitmessung am Anfang der Seite.

<=== SEITENINHALT ===>

<?php
$zeitmessung2=microtime();
$zeittemp=explode(" ",$zeitmessung2);
$zeitmessung2=$zeittemp[0]+$zeittemp[1]; // Timestamp + Nanosek
$zeitmessung=$zeitmessung2-$zeitmessung1; // Differenz der beiden Zeiten
$zeitmessung=substr($zeitmessung,0,8 );
// auf 6 Kommastellen kürzen

echo("Ladezeit der Seite: $zeitmessung Sekunden.");
?>

 

Hinweis:

Du kannst es eigentlich schon anhand der Formulierung erkennen: Die Zeitmessung erfolgt dabei in Sekunden. Das ist aber auch nicht weiter schlimm. Der Seitenaufbau deiner Website sollte nach Möglichkeit nicht mehr als ein paar Sekunden betragen.

Sollte deine Website länger als ein bis drei Sekunden zum Aufbau brauchen, solltest du schnell handeln. Dann gilt es unnötige JavaScripts zu entfernen, ggf. Bilder zu verkleinern, etc. Eine Website sollte immer so schnell wie möglich aufgebaut werden. Ansonsten kann es passieren, dass du die Nutzer deiner Website vergraulst. Damit gehen dann potentielle Kunden verloren.

 


Dir gefällt dieser Artikel?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.